Nasenoperationen, Schnarchoperationen, Nasennebenhöhlenoperationen

HNO-Facharzt Dr. Thomas Mihatsch

Der Mensch im Mittelpunkt: Im NSZ Tirol steht die Gesundheit der Patienten an erster Stelle. Der HNO-Facharzt Dr. Thomas Mihatsch klärt sämtliche Erkrankungen im Bereich Hals, Nasen, Ohren ab und bietet umfassende Behandlungsmethoden und Therapien für Schnarch-Patienten und Allergiker an. Dr. Mihatsch: „In meine Praxis kommen vor allem Personen, die Atembeschwerden haben. Oft leiden sie unter allergischen Erkrankungen oder unter ständig auftretenden Entzündungen der Nase beziehungsweise der Nebenhöhlen. Leider klagen auch immer mehr Patienten über Schlafstörungen und nächtliche Atemaussetzer.“

Schnarchen macht krank

Jeder Zehnte hat das so genannte Schlafapnoe-Syndrom, das mit starkem Schnarchen einhergeht und ernste gesundheitliche Schäden verursacht. „Viele wissen gar nicht, dass ihnen geholfen werden kann“, weiß der erfahrene Mediziner.

Hilfe für Schnarcher

Rund 700.000 Österreicher leiden am Schlafapnoe-Syndrom. Oft macht sich diese Erkrankung im familiären Umkreis mit lautem Schnarchen bemerkbar. „Familienangehörige oder Ehepartner wollen der nächtlichen Ruhestörung meist ein Ende setzten und kommen mit dem Patienten in meine Praxis “, sagt Dr. Thomas Mihatsch. Was viele nicht wissen ist, dass Schnarchen krank macht. Schnarcher und Schlafapnoiker leiden an einem Verschluss der oberen Atemwege und nächtlichem Atemstillstand; der Körper wird mit zu wenig Sauerstoff versorgt, gleichzeitig schnellen Blutdruck und Herzschlag in die Höhe. Das Gehirn sendet ein Notsignal, das vor dem Ersticken rettet. Der Patient wird aus dem Schlaf gerissen und schnappt nach Luft, was als explosionsartiges Aufschnarchen zu hören ist. Den Betroffenen sind die nächtlichen Wachzustände nicht bewusst, sie leiden unter starker Tagesmüdigkeit, Leistungsabfall, Konzentrationsstörungen, Burnout und oft unter Depressionen.

Gesunder Schlaf ist lebenswichtig

„Nicht jedem ist bewusst, dass er eine Schlafstörung hat. Die Person hält sich für gesund und schlittert durch die Sauerstoffunterversorgung einer Reihe von organischen Krankheiten entgegen“, erklärt Dr. Mihatsch. In Zusammenarbeit mit den Schlaflaboren in der Privatklinik Hochrum und Helios in der Salzburger EMCO-Klinik misst der Mediziner die nächtlichen Vorgänge. Dr. Mihatsch: „So können wir zuverlässig mit der entsprechenden Behandlung und Therapie beginnen. Dank der minimal invasiven Coblationsmethode kann die Schnarchkrankheit schnell und endgültig behoben werden.“


HNO-Facharzt Dr. Thomas Mihatsch: Vorreiter auf dem Gebiet der Coblation. Modernste Technik im NSZ-Tirol.

Dr. Thomas Mihatsch: Vorreiter auf dem Gebiet der Coblation.
Modernste Technik im NSZ-Tirol.

Vor 16 Jahren gründete Dr. Thomas Mihatsch das NSZ Tirol. Unter dem Aspekt der ganzheitsmedizinischen Untersuchung und in fachübergreifender Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik Innsbruck und der Privatklinik Hochrum verhalf er vielen Menschen im In- und Ausland zu einem gesunden Leben. 2006 erweiterte der Mediziner sein Fachgebiet und spezialisierte sich auf die Nasen-Schnarch-Chirurgie. Seither wendet er neben klassisch konservativen Behandlungsverfahren auch die schonende, operative Technik „Coblation“ erfolgreich an.